Aktuelle Starterliste
ist online!

hier geht's weiter....
Ruben Zeltner dominiert AvD Niederbayern-Rallye 2015

Ruben Zeltner dominiert AvD Niederbayern-Rallye 2015

Ruben Zeltner dominiert die AvD-Niederbayern-Rallye 2015.   Ruben und Petra Zeltner hatten mit der AvD-Niederbayern-Rallye noch…

Mehr Infos...
Reini Sampl goes to Niederbayern

Reini Sampl goes to Niederbayern

Reini Sampl goes to Niederbayern. Geiles Auto, tolle Optik, dazu die besondere Geschichte des Fahrers. Auf einen freuen…

Mehr Infos...
Crème de la crème:

Crème de la crème:

Außerordentlich viele Top-Teams 2015 am Start der AvD Niederbayern-Rallye 2015

Mehr Infos...
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2011 JoomlaWorks, a business unit of Nuevvo Webware Ltd.
Willkommen zur Niederbayern-Rallye
Willkommen bei der AvD Niederbayern-Rallye
Joomla! ist freie Zusammenarbeit von Menschen auf der ganzen Welt. Sie unterstützt eine Inhaltsverwaltung, die es Ihnen ermöglicht schnell und effizient Webseiten, Online Communities, Medienportale, Blogs und Shopsysteme zu realisieren.


Joomla!-LogoJoomla! bietet eine einfach zu verstehende graphische Oberfläche, die es Ihnen ermöglicht, große Inhalte einfach zu verwalten und zu veröffentlichen. Dabei unterstützt Joomla! nicht nur HTML sondern auch Dokumente und Rich Media. Joomla! wird schon jetzt von vielen Organisationen von jeder Größe im Internet, in Intranets und sogar in Extranets verwendet. Joomla! wird von einer immer weiter wachsenden Gemeinschaft von Benutzer weltweit unterstützt.

Weiterlesen...
 

Ein Abendessen mit Walter Röhrl.

Noch ein kleiner „Nachschlag“ zur AvD-Niederbayern-Rallye 2015.

Das für den Vorabend der Rallye versteigerte Event, ein Abendessen mit dem zweifachen Rallyeweltmeister Walter Röhrl, sicherte sich mit dem Höchstgebot Andreas Heindl aus Salzweg bei Passau.

Der 22jährige Rallye- und Röhrl-Fan ließ sich diese Gelegenheit nicht entgehen, stieg mit einem Gebot von 500 Euro ein und war der glückliche Gewinner der Versteigerung. Diese Summe ging in voller Höhe an die First Responder Gruppe der Freiwillige Feuerwehr Riggerting, die schon seit Jahren den spektakulären Zuschauer-Rundkurs „Steinach“ bei der Niederbayern-Rallye absichert.

Das First Responder Fahrzeug, mit allem erdenklichen Equipment in Sachen Sicherheit ausgestattet, ermöglicht den Helfern vor Ort bei Unfällen und Unglücken einen besonders schnellen Zugriff.

Von dieser Idee waren auch Walter Röhrl und Rallyeleiter Johann Bauer begeistert und so kam diese Aktion für die FFW Rigerding und deren First Responder Fahrzeug zustande.

Das Essen fand im Hotel „Zur Post“ in Ranfels bei Familie Steinhuber statt, diese ist wiederum seit Jahren der veranstaltenden Rallye Interessengemeinschaft Aussernzell im AvD verbunden.

Im Bild von links: Rallyeleiter Johann Bauer, Herbert Drexler, Spezialist für Antriebssysteme aus Salzweg und Onkel des Gewinners, Markus Höfl und Thomas Wieland von der FFW Riggerding, Walter Röhrl und Hotelier Gottlieb Steinhuber, vorne der Gewinner Andreas Heindl aus Salzweg. (Foto: Baier)

 

Die Rallye- IG Außernzell sagt Danke ...

 

insbesondere zu allen Anliegern an der Fahrtstrecke, welche uns und die Teilnehmer der AvD- Niederbayern-Rallye tolerant und freundlich angenommen haben, sowie bei allen Gemeinden, Sponsoren Inserenten und Helfern, welche durch ihre Unterstützung zum erfolgreichen Gelingen der AvD- Niederbayern-Rallye 2015 beigetragen haben:

 

Stellv. Landrat Färber Josef Außernzell

Bürgermeister Klampfl Michael Außernzell

 

Gemeinden:

 

Gemeinde Außernzell

 

Markt Schöllnach

 

Markt Eging am See

 

Gemeinde Zenting

 

Gemeinde Thurmansbang

 

Gemeinde Schöfweg

 

Gemeinde Innerzell

 

Gemeinde Saldenburg

 

Gemeinde Hoflirchen

 

 

 

Landkreise

 

Deggendorf

Freyung-Grafenau

Passau

 

 

Sponsoren


Drexler- Motorsport                        Salzweg

Born2Drive                                      München

Fa. Brose                                        Coburg

AvD - Sport                                     Frankfurt

Weber-Bau Auerbach                    Engolling

MC- Donalds Restaurants             Passau/Vilshofen/Freyung

Fahrsicherheitszentrum Sachsenring  in  Oberlungwitz

RAVENOL                                       Werther

Plöchinger + Kollegen GTÜ           Tiefenbach

Fingerhaus                                      Frankenberg

Hirschvogel Mobile Kompetenz    Passau

GSI Engineering                            Eging am See

 

 

 

Inserenten :


Werbestudio-Bayer                        Hollfeld

Zeitnahme - Team - Bayerwald     Tiefenbach

Autohaus -Unrecht                         Tittling

MADZA Atzinger                            Salzweg - Straßkirchen

Ford Autohaus Schmid                  Außernzell

AVM - Autovermietung                   Deggendorf

Asen-Heizungsbau                        Thannberg

Brauerei Hackelberg                      Passau

Eichberger Rallyesport                  Hauzenberg

Pension-Weihermühle                   Iggensbach

Gasthaus-Linsmeier                       Iggensbach

 

 

Sportkommissare:

Genslein Arnold                             Rentweinsdorf

Müller Peter OSK                           Weißenbach an der Triesting (A)

Mansberger Gottfried OSK           Neukirchen (A)

 

 

 

Leiter der Streckensicherung:


Zurhoff Michael                              Pößneck

Lind Klaus                                       Freyung

 

Technische Kommissare:


Führer Uwe                                     Fürtha

Möller Rainer                                  Eisenach

Wiener Willi                                    Büchelberg

Weileder Siegfried                         Osterhofen

Drexler Robert                                Haag

 

Funk- Leitstelle

 

Bauer Martin RSG                          Passau

 

Zeitnahme:

 

Team Bayerwald                            Tiefenbach

 

Auswertung:


Stoiber Ludwig                               Salzweg

 

Race- Control:


Thierer Andy                                   Wien (A)

 


Sicherheitsautos


Winkler / Winkler


Allkofer/ Götzenberger

                  

Moellenbeck / Mühlhan             

 

 

 

 

 

 

Schlußwagen

 

Antoni / ´"Folki" Payrich

 

 

Verantwortlicher Rallyearzt:


Dr. Schmerbeck Günther                        Krankenhaus Viechtach                          

 

BRK-Funk-Einsatzleitung


Friedl Andreas und Team

                  

 

Aufbau / Abbau-Truppe

 

Bayerwald Kartclub Eging

 

Technische-Abnahme


Bauhof Schöllnach

 

Zufahrten-Serviceplatz


Wanderfreunde Oblfing

 

Service-Platz / Regrouping / Start/ Ziel


ZAW Außernzell

 

Beschilderung-Umleitungen


Moser Markus                                                    Hengersberg

Weber Markus                                                   Hengersberg

 

Sprecher

Kohl Uli                                                             Stephansposching

  

 

Personal-Besetzung WP´s AvD- Niederbayern-Rallye 2015

 

WP 1/2

 

WP – Leiter: Kadur Achim

Stellvertreter: Ruhland Miachel

BRK: SEG Schöllnach

FFW: Iggensbach

Arzt: Dr. Haimerl                 Donau-Isar-Klinikum Deggendorf

Arzt:  Dr. Urlauber               Donau-Isar-Klinikum Deggendorf

Funk: RSG

Vereine: AMSC Bindlach


 

 

WP 3 / 6

 

WP - Leiter: Gartenmeier Ludwig

Stellvertreter: Dedicek Didi

BRK Osterhofen

FFW Saldenburg

Arzt: Dr. Valta-Seufzer         Donau-Isar-Klinikum Deggendorf

Funk: RSG

Vereine: RSG-Burghausen

 

WP 4 / 7


WP - Leiter: Kröll Karl-Heinz

Stellvertreter: Heindl Jürgen

BRK Schöffweg

FFW FFW- Schöfweg, FFW- Hilgenreith, FFW- Innernzell,

FFW Allhartsmais,

Arzt: Fr. Dr. Steckler    Klinikum Straubing

Funk: Rote Raben

Vereine: MSC Fränkische Schweiz, AMC Bad Königshofen

 

 

 

 

 

WP 5 /8


WP – Leiter: Sammer Helmut

Stellvertreter: Plöckinger Norbert

Rettungsdienst: BRK Schöllnach

Feuerwehr: FFW Riggerding

Arzt: Dr. Haimerl                Donau-Isar-Klinikum Deggendorf

Funk: RSG

Vereine: ASC Tiefenbach

 

WP 9 /11


WP - Leiter: Grünberger Alois

Stellvertreter: Sigl Robert

Rettungsdienst: BRK Hengersberg

Euerwehr FFW Eging am See

Arzt: Dr.Münnich               Donau-Isar-Klinikum Deggendorf

Funk: RSG

Vereine: MSF Freising

 

WP 10 /12


WP - Leiter: Kadur Achim

Stellvertreter: Ruhland Michael

Rettungsdienst: BRK SET- Deggendorf, Schöllnach, Plattling, Osterhofen

Feuerwehr: FFW Außernzell, FFW Außerrötzing, FFW Ranfels, FFW Lindau, FFW Zenting,

Ärzte:

Dr. Schmerbeck               Krankenhaus Viechtach

Dr. Haimerl                       Donau-Isar-Klinikum Deggendorf              

Dr. Jebelan                       Donau-Isar-Klinikum Deggendorf                        

Funk: RSG

Vereine:

MSC Rötz, AC-Kötzing, MSC Hohenwarth,

MSC Emmersdorf, AMSC Bindlach

 

 


 

 

Hinweise für Teilnehmer und Zuschauer

Die AvD-Niederbayern-Rallye startet pünktlich um 17:00 Uhr. Ab 17:18 Uhr beginnt der Kampf um die Zehntelsekunden auf WP 1 (Engelreiching, Streckenlänge 8,52 km).

 

Die Re-Startliste mit den Startzeiten für die Etappe 2 finden Sie hier

 

Ab ca. 09:50 am Samstag werden hier die ersten Zeiten der zweiten Etappe live übermittelt:

www.rallye-daten.de

 

Die Liste der zum Start zugelassenen Teams mit den Startzeiten ist online

Hier finden Sie den Zeitplan für die AvD-Niederbayern-Rallye 2015...

Bitte beachten Sie das Bulletin Nr. 1, veröffentlicht am 25.8.2015.

 

Ruben Zeltner dominiert die AvD-Niederbayern-Rallye 2015.

 

Ruben und Petra Zeltner hatten mit der AvD-Niederbayern-Rallye noch eine Rechnung offen, diese wurde mit einem souveränen Start-Ziel-Sieg beglichen. Vor zwei Jahren im Shakedown mit einem Motorschaden, im letzten Jahr mit einer defekten Antriebswelle ausgefallen, ließen die beiden bei der 2015er Auflage dieses Highspeedfestivals in den Bayerischen Wäldern nichts anbrennen. Von den zwölf Wertungsprüfungen gingen elf Bestzeiten an das Team vom Sachsenring mit Ihrem Porsche 997 GT3. Einzig Rainer Noller und Stefan Kopczyk konnten mit ihrem Born2Drive-Porsche 997 GT3 das Tempo des amtierenden deutschen Rallyemeisters phasenweise mitgehen und belegten im Gesamtergebnis den 2. Gesamtrang. Nur auf der Wertungsprüfung 9 fuhren Noller/Kopczyk knapp vor den Zeltners Bestzeit.

O-Ton Ruben Zeltner: „Tolle Prüfungen, wir konnten hier einiges in Sachen Fahrwerk testen. Aber wir mussten auch unseren nächsten Einsatz bei der Ostsee, schon am kommenden Wochenende, im Auge behalten, wollten daher nicht unbedingt volles Risiko gehen und fuhren Material- und Reifenschonend.“

Trotzdem, die beiden boten den vielen Fans optisch und akustisch eine tolle Show.

Das Podest vervollständigte der Gesamtsieger des letzten Jahres, Jürgen Geist, diesmal mit Co Sebastian Glatzel auf dem BMW M3, gefolgt von Stefan Wild, ebenfalls mit einem BMW M3. In dieser BMW-Armada konnten lange Zeit Andreas Baier/Matthias Weber mit ihrem M3 mithalten, bevor Sie sich spektakulär mit einem Überschlag in WP 9 aus dem Geschehen verabschiedeten.

Gleiches galt für den Führenden der österreichischen ARC Rallye Challenge, Kurt Göttlicher, der sich in WP 10, in einer für ihre Ausflüge berüchtigten Kurve, ebenfalls mit einem Überschlag von der Rallye abmeldete. Diese beiden Unfälle und alle weiteren Unfälle an diesem Wochenende gingen aber für die Fahrer durchwegs glimpflich aus.

Auf dem 5. Gesamtrang dann schon das ungarische Team Fischer/Buna, die sich mit ihrem Subaru Impreza vor dem Team Ulf und Nicole Linnbach, auf einem weiteren Porsche GT3 platzieren konnten. Fischer/Buna waren damit schnellstes Team in der österreichischen ARC Rallye Challenge.

Siebter Gesamtrang, ein tolles Ergebnis für Manuel Feuchtner/Anja Hechinger, die beiden waren damit schnellstes niederbayerisches Team und weil auch in der österreichischen ART-Wertung eingeschrieben, auch hier die Schnellsten. Bereits auf dem 8. Gesamtrang folgten nach einer tollen Fahrt Raffael Sulzinger und Christina Kohl auf dem Ford Fiesta R2.

Nach einem etwas verhaltenen Start am Freitag arbeitete sich der mit viel Applaus bedachte und großem Interesse verfolgte Behindertensportler Reini Sampl aus dem Lungau/Ö. mit seinem tollen Audi Quattro TTS sukzessive nach vorne und belegte letztlich den 11. Gesamtrang.

Leider mit Motorprobleme ausgefallen, Anton Werner auf dem wunderschönen Audi Quattro aus der historischen Klasse.

Kurzfristig abgesagt hatte Waldviertelsieger Christian Schuberth-Mrlik mit dem Subaru Impreza und Markus Moufang wegen eines Unglücksfalls in der Familie.

Die AvD-Niederbayern-Rallye mit ihren 12 Wertungsprüfungen und rund 125 Wertungsprüfungs-km erwies sich wieder einmal als knallharte und sehr selektive Rallye, eine Ausfallquote von 44 Prozent spricht eine deutliche Sprache. Hier konnte sich bei der Zielankunft jeder als Sieger fühlen.

Die Sieger sind unter www.niederbayern-rallye.de abrufbar.

Foto: db-rallyephoto
 

Reini Sampl goes to Niederbayern.

Geiles Auto, tolle Optik, dazu die besondere Geschichte des Fahrers.

Auf einen freuen sich die Niederbayern ganz besonders, auf Reini Sampl aus dem Lungau und seinen Audi Quattro TTS. Bei der Niederbayern-Rallye am kommenden Wochenende, 28./29. August liest die Deutsche Tina Annemüller als Co-Pilotin den Schrieb.

Der technisch nahezu seriennahe Audi weckt mit seinem Design Erinnerungen an ein Rallyefahrzeug mit Kultstatus, den Audi S1 Quattro von Walter Röhrl. Bei den beiden Rallyes in Kärnten und Weiz, bei denen Reini erstmals an den Start ging und hervorragende Ergebnisse einfuhr, waren der 42jährige Behindertensportler und mehrfacher Paraolympionik und sein spektakuläres Fahrzeug sofort die Publikumslieblinge. O-Ton Sampl: „Freue mich schon sehr, das Fahrzeug auf den Prüfungen der Niederbayern-Rallye voll ausfahren zu können“.

OK, das wollen natürlich andere auch. Trotzdem könnte es für das Team Reini Sampl/Tina Annemüller mit dem Quattro bei den schnellen Prüfungen in Niederbayern, trotz der starken Besetzung, durchaus bis in die Top Ten gehen.

Interessant, neben Reini Sampl bringt Robert Schilcher aus Wildsteig/Oberbayern einen weiteren Audi TT bei diesem Event an den Start. Für Gesprächsstoff und Erfahrungsaustausch zwischen den beiden Fahrern und für die Zuschauer jede Menge Spaß an den tollen Fahrzeugen dürfte gesorgt sein.

Reini Sampl nimmt die Niederbayern-Rallye mit der Nummer 23 in Angriff. Die Startnummern finden Sie hier online.

 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 2